Über die Destination.

 

Geschichte von Medulin

 

Der Ort selbst ist schon von weitem leicht zu erkennen, weil sich über den Ort zwei weiße Glockentürme der Heiligen Agnes erheben.

Die römische Epoche stellt die Zeit des "Tourismus" vor dem Tourismus in dieser Gegend dar. So wird das ganze Gebiet des südlichen Istriens zum Gebiet mit den größten römischen Villenkomplexen, was man heute deutlich an den erhaltenen Resten ablesen kann. Das Luxuriöseste ist die Villenanlage auf der Halbinsel Vižula neben Medulin aus dem 4. Jahrhundert für den vertriebenen Sohn des Kaisers Konstantin Crispus.

Besuchen sollte man beim Spaziergang durch die Geschichte Medulins die Kirche der Mutter Gottes vom Heil, in der sich wertvolle Fresken und glagolitische Graffiti aus dem 15. Jahrhunderts finden, wie auch die 1884 errichtete Kirche der Heiligen Agnes mit den beiden charakteristischen 33 Meter hohen Glockentürmen, einem häufigen Motiv auf Ansichtskarten aus Medulin.


 

Medulin Riviera und Sehenswertes

 

Früher ein Fischerort ist Medulin heute ein Tourismuszentrum und bietet einen dynamischen und inhaltlich reichen Urlaub. Alles ist dem Tourismus untergeordnet. Der einzigartige Sandstrand Bijeca – einen Kilometer lang, zieht besonders Familien mit kleinen Kindern an.

Jugendlichen wird es nicht an Unterhaltung und Nachtleben fehlen. Verschiedenartige Unterhaltungsmöglichkeiten, von Disko-Clubs bis zu Tanzterrassen, die bis in die frühen Morgenstunden offen halten. Aus einer Fülle von Kulturveranstaltungen sind die Programme der Meduliner Konzertsommer zu beachten, darunter klassische Musik in Kirchen und unter freiem Himmel. Auf der Piazza von Medulin können Sie an den warmen Sommerabenden Folksfeste, Fischerabende und Konzerte genießen, wie auch Veranstaltungen mit heimischer Handwerkskunst besuchen oder einfach einen romantischen Spaziergang entlang der malerischen Riviera unternehmen. Das Sportangebot ist sehr reich und vielfältig. Den Besuchern stehen Fußballplätze und Leichtathletikanlagen, Ausrüstung für das Tauchen, Segeln und Windsurfing zur Verfügung. An der Riviera liegt auch eine der anziehendsten Mountainbike-Strecken in Istrien. Für Liebhaber des Reitens gibt es zwei gut eingerichtete Pferdeställe. Dass es sich um ein vielfältiges Angebot handelt, davon zeugt auch ein Übungsplatz für Golf, wie auch zahlreiche Tennisplätze.


In unmittelbarer Nähe liegt der kleine Fischerort Premantura und das Naturschutzgebiet des Kap Kamenjak. der südlichste Punkt Istriens, ein Landstrich, wo Sie zu einem Teil der Natur werden. Magische Ausblicke, weiße felsige Strände, wie auch fast 500 Pflanzenarten, die von der biologischen Vielfalt und der Ökologie dieses Gebietes Zeugnis ablegen. Die Besonderheit der Pflanzenwelt erkennt man auch am Vorkommen einiger Arten von Orchideen. Wollen Sie aber ein Abenteuer erleben? Fahren Sie auf eine der kleinen Inseln des Meduliner Archipels – Ceja, Levan oder Bodulaš. Gehen Sie fischen oder tauchen Sie in das Unterwasserreich der Stille. Vielleicht schauen Sie sich das lieber aus der Vogelperspektive an? Dann ist für Sie ein Panoramaflug mit einem Sportflugzeug vom nahe gelegenen Sportflughafen das Richtige. Versäumen Sie es nicht die alten Windmühlen am Meer, die archäologische Ausgrabung Vižule mit den Resten römischer Villen, die Fußabdrücke von Dinosauriern auf der Insel Fenoliga ...

Die Auswahl ist bunt. Die Entscheidung liegt bei Ihnen...

Wir empfehlen die Riviera von Medulin!


 

<< Vorherige Beiträge Nächste Beiträge >>

Kategorien